"SCHÜLER DANZER – Eine Spurensuche im 15. Bezirk"

Sonderausstellung anlässlich des 70. Geburtstages des Liedermachers Georg Danzer

5.9.2016-30.1.2017; Eintritt frei!

GEORG DANZER (1946-2007) wäre am 7. Oktober 2016 70 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus vom 5.9.2016 - 30.1.2017 die Ausstellung „SCHÜLER DANZER - Eine Spurensuche im 15. Bezirk“, die erstmals 2008 zum 1. Todestag des Künstlers zu sehen war.

 

Der 2007 verstorbene Liedermacher Georg Danzer ist im „Grenzgebiet“ vom 12., 5., 6. und 15. Bezirk aufgewachsen. Gewohnt hat er am Gaudenzdorfer Gürtel 47. Von 1957 bis 1965 besuchte er das Gymnasium in der Diefenbachgasse. Viel Zeit verbrachte er auch im (ehemaligen) Vergnügungspark Gaudenzdorf.

 

Anhand von Fotos, Zitaten und Erinnerungen ehemaliger Schulkollegen zeigt die Ausstellung von Brigitte Neichl eine Annäherung an den jugendlichen Georg Danzer und seine Spuren in Rudolfsheim-Fünfhaus.

 

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Leihgabe von Andreas Danzer - ein Foto mit dem Titel "Ein Vogel war mein Lehrer".

 

Zu besichtigen jeweils Mo, 17.00-19.00 und Fr, 15.30-17.30 sowie nach Voranmeldung für Gruppen ab 5 Personen. An Feiertagen und schulfreien Tagen geschlossen.

 

Eintritt frei! Infos unter museum15@gmx.at

Ort:

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

Rosinagasse 4

1150 Wien


Seit 2007 bietet das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus unter dem Titel „Kultur & Café“ ein reichhaltiges Kulturprogramm mit Vorträgen, Lesungen und Buchpräsentationen bei freiem Eintritt.


Veranstaltungstipp!

open mic night im museum am Sa, den 1.10.2016 um 23.15 im Rahmen der Langen Nacht der Museen.

Zeig, was Du draufhast! Du hast 15 Minuten Zeit, um Dein Publikum zu begeistern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0