LANGE NACHT DER MUSEEN IM BM 15

Lange Nacht der Museen im BM 15 am 

Sa, den 1.10.2016, 17.30 bis So, 2.10.2016, 1.00 Uhr

 

Eintritt € 15,- (ermäßigt € 12,-)

 

Ermäßigung für SchülerInnen, StudentInnen, SeniorInnen, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder

 

Freier Eintritt für Kinder bis 12 Jahre.

 

Karten im Museum erhältlich!


PROGRAMM

 

17.30: Sektempfang

Starten Sie in Wiens gemütlichem Bezirksmuseum in die Lange Nacht der Museen


18.00: Rätselrallye für Kinder von 6-12 Jahren

15 Fragen zum 15. Bezirk führen die jungen Museums-DetektivInnen quer durchs Museum. Wer alle Fragen richtig beantwortet, kann kleine Preise gewinnen.


ACHTUNG, PROGRAMMÄNDERUNG!

 

19.30: Peter Elstners Fußballgeschichten ...

... und warum es mit dem runden Leder nicht immer rund läuft.

Download
Peter Elstner im BM 15_1.10.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.8 KB

22.00: Führung durch die Sonderausstellung

ML Brigitte Neichl führt durch die neue Sonderausstellung „Spiel & Sport in 

Rudolfsheim-Fünfhaus“


0.00: Erste open mic night im museum

5 Talente aus den Bereichen Literatur, Musik & Kleinkunst präsentieren je 15 Minuten lang ihr künstlerisches Schaffen.


CAST

 

ISABEL MEILI

Die Schweizer Stand-up Comedienne hatte vor 9 Jahren genug von Käse-Fondue und bekam einen Gusto auf a gscheids Schnitzel und so ist sie nach Wien ins schöne Nibelungenviertel ausgewandert und bis heute geblieben, denn einmal Rudolfsheim-Fünfhaus, immer Rudolfsheim-Fünfhaus ....


KATI BRUDER

Kati Bruder stellt ihr Fotoprojekt „WIR ANDEREN - Auf der Suche nach idealen Gemeinschaft“ vor. Sie besuchte die verschiedensten Gemeinschaften, immer auf der Spur nach den sozialen Verbindungen in Zusammenhang mit Räumen. Sie fotografiert Menschen, die durch räumliche Umstände von außen als Gruppe wahrgenommen werden. Die Menschen werden gebeten, ihre Eingangstüre zu öffnen und sich im Vorraum zu positionieren. WIR ANDEREN ist ein Projekt über Wahrnehmung und Bildung von Gemeinschaften in unserer Gesellschaft, dem Entstehen eines Wir-Gefühls, über Zusammenhalt, Ausgrenzung, Einsamkeit, räumliche Nähe und Isolation, Sichtbarkeit sowie Repräsentation.

 

Einige der entstanden Fotos können bis Ende 2017 im Bezirksmuseum besichtigt werden.


AZRAH

AZRAH ist eine österreichische Singer/Songwriterin mit bosnischen Wurzeln. Mit 7 Jahren entdeckt sie die Liebe zur Musik und singt in diversen Chören und Schulveranstaltungen. Mit 9 Jahren immigriert sie von Bosnien nach Wien und gründet ihre erste Girlband. Mit 11 Jahren schreibt sie ihren ersten "Love-Song" und sammelt Bühnenerfahrung mit der Teilnahme an mehreren Gesangswettbewerben. 2015 erreicht ihre Musik auch das österreichische Publikum, welche sie direkt zur Gewinnerin des Austro Vision Song Contests 2015 kürt. Anfang 2016 schafft sie es mit dem Song „The One“ beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest „Wer singt für Österreich“. AZRAH  arbeitet derzeit an ihrer ersten EP- Veröffentlichung und stellt ihre Musik bei Singer/Songwriter Abenden und Festivals vor, „mit der Hoffnung, die Herzen der Menschen zu erreichen“.

Download
Singend durch die Nacht
Interview mit Azrah, Künstlerin bei der open mic night
Singend durch die Nacht - KOSMO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.2 KB


MARIO LUCIC

Mario Lučić spielt seit September 2015 sein erstes Soloprogramm "Der Ghettoneurotiker" auf den Kleinkunstbühnen Wiens. Hauptsächlich im Theater am Alsergrund und Kabarett Niedermair. Den 15. Bezirk beneidet er für seine unglaubliche Vielfalt und das Multikulti-Leben. Und genau das repräsentiert er mit seiner Comedy.


1.00 Ende

 

Powered by Café Watt

 

Infos auch unter langenacht.orf.at


Wo?

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

Rosinagasse 4

1150 Wien


Seit 2007 bietet das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus unter dem Titel „Kultur & Café“ ein reichhaltiges Kulturprogramm mit Vorträgen, Lesungen, Buchpräsentationen und Kultur-Spaziergängen bei freiem Eintritt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0