open mic night 15 (*)

Anmeldeschluss: 9.10.2017


Zeig, was Du draufhast! Du hast 15 Minuten Zeit, um Dein Publikum zu begeistern.

 

Darbietungen aus den Bereichen MUSIK, LITERATUR, THEATER, ZAUBEREI & COMEDY sind willkommen!

 

Fr, 20.10.2017, 19.30-21.00 1150 Wien, Rosinagasse 4

 

Für alle, die im 15. Bezirk wohnen oder arbeiten oder eine spezielle Beziehung zum 15. Bezirk haben.

 

Infos unter openmic15@gmx.at


Download
Infos open mic night 15
open mic night-Infos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
Download
Flyer_open mic night Okt. 2017
omn 2017_10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB


Du möchtest teilnehmen? Dann füll das Formular aus. Wir melden uns dann bei Dir!

Download
Teilnahmeformular open mic night
Bitte ausfüllen und an openmic15@gmx.at senden.
openmicnight_Formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Anmeldung zu kompliziert? Vielleicht keine Zeit?

Du möchtest Dich nicht vorab anmelden, sondern spontan entscheiden, ob Du vorbeikommst und mitmachst? Auch das ist möglich! Insgesamt können max. 5 TeilnehmerInnen mitmachen. Je nachdem, wie viele Fixanmeldungen es gibt, haben auch Spontangäste die Möglichkeit, aufzutreten.

PRO

  • Du brauchst Dich vorab nicht anzumelden
  • Du kannst spontan entscheiden, ob Du bei der open mic night mitmachst

CONTRA

  • Du hast keinen Fixplatz
  • Du wirst vorab nicht auf unserer Homepage, auf Facebook und über Flyer und Plakate beworben


(*) Der Begriff Offenes Mikro (Englisch Open mic) bezeichnet eine Veranstaltung, zu der sich AutorInnen einfinden, um ihre Werke einer Zuhörerschaft vorzustellen. Es werden überwiegend selbst verfasste Texte dargeboten. Ungeschriebene Regeln sind: ein Zeitlimit (um die zehn Minuten), keine rassistischen, diskriminierenden, geschmacklosen, sexistischen oder beleidigenden Texte. Nach dem Vortrag kann sich das Publikum zu den Werken äußern. Es gibt aber keine „Pflichtbewertung“ wie bei der reglementierten Variante, dem Poetry Slam. Offene Mikros gibt es in vielen Städten als regelmäßig stattfindende Veranstaltungen. Die erweiterte Variante des Offenen Mikros, die nicht nur Texte, sondern auch andere Kleinkunstbeiträge und Musik erlaubt, ist die Offene Bühne.